Das war die Coregonen Trophy 2016

Auch heuer veranstalteten wir wieder die Coregonen Trophy am Ossiacher See. 85 Teilnehmer standen im Wettkampf um die größte Reinanke, wobei es weniger um den Wettkampf ging, sondern eher um das Zusammensein von Gleichgesinnten und Freunden.

Die Trophy

Um 7 Uhr starteten wir mit der Einschreibung der Teilnehmer, dem gewohnten „Kaffee am Morgen“ und einem deftigen Frühstück. Nach der Stärkungen machten sich die Teilnehmer, mit Ihren Booten, auf um Stellung am Ossiachersee zu beziehen.

trophy_17

Bei den vielen Booten wusste man gar nicht wo man seinen Anker setzen sollte, um nicht die anderen Teilnehmer zu behindern.

trophy_12

Die Ruten mit den vormontierten Hegenen wurden ausgeworfen und schon begann das Beobachten der „Stoppel“.

trophy_8

Schon nach einiger Zeit fielen die Stoppel und die ersten Reinanken konnten „gekeschert“ werden.

Natürlich wurden nicht nur Reinanken gefangen, auf das System der Hegene können auch Brachsen beissen. Wir hatten noch einen zusätzlich Biss der eher für Verwunderung sorgte. Ein kleiner Kaulbarsch wurde aus den Tiefen des Ossiachersees herauf geholt.