Ossiachersee

Bestimmungen

Zeitraum: Befischung vom 01.01. bis 31.12.
Am Ossiachersee ist vom Ufer und vom Boot aus die Nachtfischerei erlaubt. Alle Boote haben in der Nacht ein Rundumlicht laut Kärntner Schifffahrtsgesetz sichtbar zu führen (Rundumlicht 360° weiß, bei Versoß Lizenzentzug). Die Schleppfischerei ist ab 01.05. am Ossiachersee zulässig (weiße Fahne). 1 Sideplaner pro Lizenz max. 20 Meter Abstand von 01.05. bis 01.09. Im Zeitraum vom 01.05. bis 31.05. ist das Nachtfischen auf Raubfisch während der Zeit von 21 bis 6 Uhr verboten.

Ausfluss (Presserbrücke) bis Annenheim ostwärts bis zur Einmündung des Dellacher Baches in Sattendorf und ostwärts bis zum letzten Badesteg vom Camping Berghof.

Revier Bodensdorf: Campingplatz Glaser ostwärts bis 100 m hinter dem Jacht-Club in Bodensdorf – siehe Grenztafel.
Revier St. Urban: Von der Grenztafel beim Eisenbahnerheim westwärts bis zur Grenztafel nach dem Haus Karlsruhe entlang der Bezirksgrenze Villach – siehe Grenztafel
Tiebel: Von der Grenztafel mitte Tiebeleinfluss bis zur Grenztafel Schilfgürtel. Das Annähern mit Booten zum Schilfgürtel ist bis zu einer maximalen Distanz von 10 Metern erlaubt. Das Fischen vom Tiebelspitz ist in der Zeit vom 01.05. bis 30.06. verboten.
Brachsentiebel: Von der Straßenbrücke Steindorf – Alt Ossiach zur Dammbrücke seeabwärts (Brücke Radweg).
Alte Tiebel: Vom Ursprung bis zur Mündung Ossiachersee